Bahn BKK

Was bezahlt die Bahn BKK bei Inkontinenz?

bahn-bkk-logo

Aufsaugende Inkontinenzhilfsmittel auf Rezept der Bahn BKK

Rigoma/ Inkoservice hat einen Vertrag mit der Bahn BKK über die Versorgung mit aufsaugenden Inkontinenzhilfsmitteln geschlossen. Das bedeutet, wir können Sie gerne auf Rezept der Bahn BKK mit aufsaugenden Hilfsmitteln wie Windeln, Vorlagen, Einlagen oder Pants monatlich beliefern.

Wir bieten 2 Versorgungsmöglichkeiten an:

Aufzahlungsfreie gesetzliche Versorgung

Wir gewährleisten für Versicherte der Bahn BKK eine aufzahlungsfreie gesetzliche Versorgung.

  • Vorteil: Es ist außer der Rezeptgebühr kein Eigenanteil zu leisten.
  • Nachteil: Einen Anspruch auf die Lieferung von bestimmten Produkten eines bestimmten Herstellers aus unserem Liefersortiment besteht nicht. Maßgeblich ist alleinig, dass das Produkt die Qualitätskriterien des Hilfsmittelverzeichnisses der Krankenkassen erfüllt. Bei der Ermittlung der erforderlichen Stückzahl kann nur eine medizinisch notwendige, ausreichende und wirtschaftliche Versorgung gewährleistet werden. Auf hygienische, pflegerische bzw. Aspekte der Bequemlichkeit kommt es hier nicht an.

Wunschversorgung

Die Wunschversorgung ist die Variante der Versorgung, bei der Sie entscheiden, welche Produkte Sie möchten.
Sie haben die Möglichkeit, Ihr(e) Wunschprodukt(e) aus unserem kompletten Liefersortiment auszuwählen.

Diese Variante ist besonders für Betroffene geeignet, die bereits gute Erfahrungen mit einem bestimmten Produkt gemacht haben und dieses auch gerne weiter beziehen möchten.

  • Vorteil: Sie erhalten eine herstellerunabhängige Versorgung, die auf Ihre individuellen Wünsche abgestimmt ist.
    So können Produkte eingesetzt werden, die eine besonders gute Passform haben, besonders saugstark, atmungsaktiv oder besonders leicht in der Handhabung sind.
  • Nachteil: Je nach Produkt und benötigter Menge kann ein Eigenanteil anfallen, da die Bahn BKK nur eine Pauschale übernimmt.
    Diese maximalen Pauschalen können wir Ihnen anrechnen. Sollte Ihr Bedarf jedoch höher sein, müssen wir Ihnen die Differenz privat in Rechnung stellen.

Versorgungspauschalen der Bahn BKK

Die Bahn BKK übernimmt pro Monat eine Versorgungspauschale von
30,47 €
Egal für welches Produkt Sie sich entscheiden, können wir Ihnen die oben genannte Pauschale anrechnen.

Rezeptbeispiel Bahn BKK

Bahn BKK Inkontinenz Rezept

Neben den obligatorischen Angaben wie Krankenkasse (Bahn BKK) und Name und Anschrift des Versicherten sollte auf Ihrem Rezept Dauerversorgung für aufsaugende Inkontinenzprodukte stehen. Unbedingt anzugeben ist außerdem die Diagnose.

Abrechnungsbeispiel Bahn BKK

Im Folgenden zeigen wir Ihnen an einem Beispiel, wie die Abrechnung der Monatspauschalen der Bahn BKK funktioniert. Ihr Eigenanteil ist dabei abhängig vom jeweiligen Bedarf. Wir rechnen bis maximal 3 Monatspauschalen pro Lieferung ab. Benötigt man also beispielsweise 1 Karton pro Monat, so können wir eine Pauschale abziehen. Einigen Kunden reicht aber ein Karton auch 3 Monate, so dass wir in diesem Fall 3 Monatspauschalen anrechnen können. Die Kosten des Eigenanteils reduzieren sich dann entsprechend.

Beispiel zur Veranschaulichung:

 ein Monatzwei Monatedrei Monate
Wunschprodukt Lille SupremPants Gr. L 112 Stück 74,96€ 74,96€ 74,96€
Bahn BKK Pauschale abzgl. 1 Pauschale
-30,47€
abzgl. 2 Pauschalen
-60,94€
abzgl. 3 Pauschalen
-91,41€
Eigenanteil Versorgungszeitraum 44,49€ 14,02€ kein Eigenanteil

Die Bahn BKK übernimmt pauschal 30,47€ pro Monat. In diesem Beispiel wären also sogar Pants (von Lille) aufzahlungsfrei erhältlich, wenn der Karton mit 112 Stück für 3 Monate reicht. Benötigens Sie einen Karton für 2 Monate, dann liegt der Eigenanteil bei 14,02 €, bei einem Monat bei 44,49 €.

Bitte beachten Sie, dass zu genannten Preise noch die Rezeptgebühr hinzukommt. Diese liegt bei der Bahn BKK maximal bei 3,05€ pro Monat, sofern keine Befreiung vorliegt.

Fragen zur Rezeptabrechnung mit der Bahn BKK?

Sie haben sich für eine Belieferung auf Rezept der Bahn BKK entschieden? Oder Sie haben noch Fragen zum Ablauf der Bestellung auf Rezept?

Rufen Sie uns einfach an unter Telefon:(06181) 90 80 533

Gerne können Sie uns auch eine Email senden an: info@inkoservice.de oder nutzen sie das Kontaktformular

Wir beraten Sie gerne

Zuletzt angesehen
}