DAK

Windeln, Vorlagen & Pants auf Rezept der DAK

 
Aufgund einer Ausschreibung dürfen wir Mitglieder der DAK derzeit nicht auf Rezept mit aufsaugenden Hilfsmitteln beliefern.

Ausschreibung? Was bedeutet das?

Die DAK hat die Versorgung ihrer Mitglieder mit Inkotinenzhilfen wie Windeln, Vorlagen, Einlagen und Pants öffentlich ausgeschrieben.
Bei einer Ausschreibung bekommt nur der Anbieter den Zuschlag, der das billigste Angebot offeriert. Für die Versorgung mit Inkontinenzhilfen heißt das, es ist nur ein einziger Anbieter lieferberechtigt.
Damit wird dem DAK-Versicherten die Wahlfreiheit des Lieferanten entzogen.

Gleichzeitig können nur die Produkte bezogen werden, die der Ausschreibungsgewinner anbietet. Um die Ausschreibung zu gewinnen, kalkulieren viele Anbieter leider mit qualitativ bescheidenen Produkten und verlangen später hohe Aufzahlungen, falls der Versicherte höherwertige Produkte benötigt / wünscht.

Wer darf mich auf Rezept beliefern?

Bitte fragen Sie bei Ihrer DAK nach, wer ihr Inkontinenzhilfsmittelrezept aktuell abrechnen darf.

Gibt es Alternativen?

Viele unserer Kunden bezahlen bei einem Ausschreibungsgewinner erhebliche Aufpreise für bestimmte Produkte. Hier macht es Sinn, die dort bezahlten Preise mit den Inkoservice-Privatverkaufspreisen zu vergleichen. Oft ist unser Verkaufspreis günstiger als die Aufzahlung, die Ihr zur Rezeptabrechnung berechtigter Lieferant verlangt. Fragen Sie uns, wir helfen Ihnen gerne.

Des weiteren stellen wir Ihnen hier einen Zeitungsausschnitt zur Verfügung, der als Argumentationshilfe gegenüber den Krankenkasse genutzt werden kann. Eventuell ergibt sich hieraus eine Möglichkeit, dass Ihnen Ihre Krankenkasse den vereinbarten Ausschreibungsbetrag zumindest erstattet und Sie Ihren Lieferanten frei wählen können. Zeitungsauschnitt MTD - Versorgen trotz Auschreibung

Haben Sie weitere Fragen?

Für Fragen zu Ihrem zuständigen Lieferanten auf Rezept wenden Sie sich bitte an die DAK.

Sie haben Fragen zu alternativen Möglichkeiten beim Bezug von Inkontinenzhilfsmitteln?

Rufen Sie uns einfach an unter Telefon: (06181) 90 80 533

Gerne können Sie uns auch eine Email senden an: info@inkoservice.de oder nutzen sie das Kontaktformular

Wir beraten Sie gerne

Zuletzt angesehen