BKK ProVita

Was zahlt die BKK ProVita bei Inkontinenz?

Inkontinenzprodukte per Einzelfallentscheidung auf Rezept der BKK ProVita

Rigoma/ Inkoservice hat zur Zeit keinen eigenständigen Vertrag mit der BKK ProVita über die Versorgung mit aufsaugenden Inkontinenzhilfsmitteln geschlossen. Allerdings betreuen wir in Einzelfällen bereits Kunden dieser Krankenkasse.
Das bedeutet, wir können auch Sie gerne auf Rezept der BKK ProVita mit aufsaugenden Hilfsmitteln wie Windeln, Vorlagen, Einlagen oder Pants monatlich beliefern, sofern Ihre Krankenkasse der Versorgung zustimmt.

Einzelfallentscheidung? Was bedeutet das?

In der Regel erstattet die BKK ProVita eine Versorgungspauschale. Wir müssen für jeden Versicherten die Versorgung zunächst genehmigen lassen. Dazu benötigen wir vorab Ihr Rezept. Wir kümmern uns für Sie um die Freigabe durch Ihre Krankenkasse.

Erfahrungsgemäß liegt die monatliche Versorgungspauschale der BKK ProVita derzeit bei 24,40 €

Rechenbeispiel Versorgungspauschale BKK ProVita

Im Folgenden zeigen wir Ihnen an einem Beispiel, wie die Abrechnung der Monatspauschalen der BKK funktioniert. Ihr Eigenanteil ist dabei abhängig vom jeweiligen Bedarf. Wir rechnen bis maximal 3 Monatspauschalen pro Lieferung ab. Benötigt man also beispielsweise 1 Karton pro Monat, so können wir eine Pauschale abziehen. Einigen Kunden reicht aber ein Karton auch 3 Monate, so dass wir in diesem Fall 3 Monatspauschalen anrechnen können. Die Kosten des Eigenanteils reduzieren sich dann entsprechend.

 ein Monatzwei Monatedrei Monate
Wunschprodukt Lille SupremPants Super L, 112 Stück 74,99 € 74,99 € 74,99 €
BKK ProVita Pauschale abzgl. 1 Pauschale
- 24,40 €
abzgl. 2 Pauschalen
- 48,80 €
abzgl. 3 Pauschalen
- 73,20 €
Eigenanteil Versorgungszeitraum 50,59 € 26,19 € 1,79 €

Die BKK ProVita übernimmt pauschal 24,40 € pro Monat. In diesem Beispiel sind Lille SupremPants Super L für 1,79 € erhältlich, wenn die Menge von 112 Stück für drei Monate reicht. Benötigen Sie einen Karton für zwei Monate, dann liegt der Eigenanteil bei 26,19 €, bei einem Monat liegt Ihre Aufzahlung bei 50,59 €.

Bitte beachten Sie, dass zu den genannten Preisen noch die Rezeptgebühr hinzukommt. Diese liegt bei der BKK ProVita maximal bei 2,44 € pro Monat, sofern keine Befreiung vorliegt.

Rezeptbeispiel BKK ProVita

Neben den obligatorischen Angaben wie Krankenkasse (BKK ProVita) und Name und Anschrift des Versicherten sollte auf Ihrem Rezept Dauerversorgung für aufsaugende Inkontinenzprodukte stehen. Unbedingt anzugeben ist außerdem die Diagnose.

Rezeptbeispiel Inkontinenz BKK ProVita

Warum Inkoservice?

Auswahl Lieferung
per Paketdienst
Preis
Inkoservice
Apotheke vor Ort
Hersteller
Sanitätshaus vor Ort

Wir von Inkoservice (Rigoma) bieten Ihnen eine große Auswahl von Produkten verschiedener Hersteller in der Regel zu günstigeren Preisen als vor Ort in der Apotheke oder im Sanitätshaus.
Natürlich können Sie bei Ihrer Bestellung bei uns auch Produkte verschiedener Hersteller mischen.

Die Lieferung erfolgt per Paketdienst direkt an Ihre Haustür. Bei Bestellungen mit Rezept sogar versandkostenfrei.

So bestellen Sie bei Inkoservice
mit einem Rezept der BKK ProVita

Wir können Sie nach Freigabe gerne auf Rezept der BKK ProVita beliefern.

Sie haben sich für eine Belieferung durch Inkoservice entschieden?
Weitere Informationen zum Ablauf Ihrer Bestellung finden Sie auch unter Mit Rezept bestellen

Sie haben Fragen zum Ablauf Ihrer Bestellung auf Rezept oder zur Genehmigung einer Einzelfallentscheidung?

Rufen Sie uns einfach an unter (06181) 90 80 533

Gerne können Sie uns auch eine Email senden an info@inkoservice.de oder nutzen sie das Kontaktformular

Wir beraten Sie gerne

Apotheken und andere Leistungserbringer wenden sich mit Fragen bitte an ihr Abrechnungszentrum oder direkt an die BKK ProVita. Vielen Dank.

Alle Angaben ohne Gewähr. Letzte Änderung dieser Seite: 04.06.2019