Vertragsänderungen AOK Rheinland-Pfalz und BKK Mobil Oil

Inkontinenzhilfsmittel über AOK Rheinland-Pfalz

Die AOK Rheinland-Pfalz hat ihren Versorgungsvertrag für aufsaugende Inkontinenzhilfsmittel im ambulanten Bereich ab dem 30.11.2016 mit allen Lieferanten gekündigt. Nach Information durch die AOK soll der neue Vertrag ab 01.12.2016 gelten. Details zu diesem Vertrag sind uns derzeit noch nicht bekannt. Sobald uns aktuelle Informationen vorliegen, werden wir diese hier veröffentlichen.

[UPDATE] 06.12.2016

Der neue Vertrag der AOK Rheinland-Pfalz ist veröffentlicht. Neben einigen organisatorischen Änderungen, wie z.B. Dauerversorgungen werden künftig nicht mehr für 1/2 Jahr, sondern für 1 Jahr genehmigt, werden die künftigen Monatspauschalen bei 20,00 € (statt 26,00 € bis 31.12.2016) liegen. Aufgrund dieses Einschnittes sehen auch wir uns gezwungen, das Produktportfolio im Bereich der gesetzlichen Versorgung abzuändern. Im Rahmen der Wunschversorgung wird ab Januar die neue Pauschale in Abzug gebracht. Sie können weiterhin aus dem kompletten Sortiment wählen.

 

Inkontinenzhilfsmittel über die BKK Mobil Oil

Auch die BKK Mobil Oil hat ihren Vertrag zum 31.12.2016 aufgekündigt. Hier wird es dann ab 01.01.2017 einen neuen Vertrag geben.
Sobald uns aktuelle Informationen vorliegen, werden wir diese hier veröffentlichen.

[UPDATE] 23.01.2017

Den neuen Vertrag der BKK Mobil Oil ab dem 01.01.2017 haben wir aufgrund der erheblichen Einschnitte bezüglich der Rahmenbedingungen nicht mehr gezeichnet. Daher dürfen wir für die BKK Mobil Oil keine Versorgungen mehr vornehmen.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.